Königswege

Vergessene, untergegangene Straßen legen Zeugnis ab von dem Werden und Wachsen einer Region.

 

Ein gutes Verkehrsnetz begünstigt das Aufblühen einer Stadt, wie auch ein Ort mit wirtschaftlicher und politischer Macht eine Vielzahl von Straßen auf sich ziehen konnte.

 

Die Königswege, die sich an der mittelalterlichen Wegeführung orientieren, können mit dem Fahrrad befahren werden.

 

Die Rundtouren verschiedener Länge wurden zusammengestellt und bieten die Möglichkeit, die Königswege und interessante Punkte am Wegesrand zu erkunden.

Zu den Wegen gehören:

  • der Bergheimer Weg (von Siddinghausen über Hegensdorf, Leiberg, Bad Wünnenberg, Fürstenberg bis Essentho),
  • der Herßweg (von Büren, Eilern bis Meerhof),
  • der Dalheimer Weg (von Bad Wünnenberg bis Dalheim),
  • der Frankfurter Weg (von Essentho bis Husen) und
  • die Landstraße nach Stadtberge (von Haaren bis Essentho).